Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die nachfolgenden Bedingungen gelten für alle Verträge über Dienstleistungen für von der Dr. Josef Raabe Verlags-GmbH (nachfolgend „wir“ oder „Veranstalter“) organisierte und durchgeführte Veranstaltungen.

 

1. Allgemeine Vorbemerkung

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Vertragsbeziehungen zwischen der Dr. Josef Raabe Verlags-GmbH und einer natürlichen oder juristischen Person.
Bei Buchung im Namen oder auf Rechnung einer Schule können Sie Ihre Schule nur dann als Vertragspartner angeben, wenn Sie dafür entsprechend autorisiert wurden.
Diese AGB gelten für sämtliche von uns im Rahmen des RAABE Akademie-Angebots entgeltlich und unentgeltlich bereitgestellten Leistungen wie Schulinterne Fortbildungen, Webinare und sonstigen Online zur Verfügung gestellten Dienste, deren Nutzung ausschließlich im Wege der Datenfernübertragung über das Internet erfolgt.
Entgegenstehende und/oder abweichende AGB erkennen wir nicht an, es sei denn, wir stimmen ihrer Geltung ausdrücklich zu.
Die nachfolgenden AGB gelten auch dann ausschließlich, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender und/oder abweichender Bedingungen die Leistung vorbehaltlos ausführen.
Änderungen dieser AGB mit Wirkung für die Zukunft behalten wir uns ausdrücklich vor. Wir empfehlen Ihnen deshalb, diese AGB regelmäßig zu prüfen. Wenn wir eine Änderung an den AGB vornehmen, wird diese Änderung hier veröffentlicht. Sie verstehen und erklären sich damit einverstanden, dass Ihre fortgesetzte Nutzung des RAABE Akademie-Angebots nach einer Änderung der AGB Ihr Einverständnis mit den geänderten AGB darstellt.
Sie können diese AGB akzeptieren, indem Sie die Leistungen tatsächlich nutzen oder durch Anklicken der entsprechenden Checkbox bestätigen, dass Sie diese zu Kenntnis genommen haben und diese dadurch Bestandteil Ihres Angebots geworden sind.

 

2. Schulinterne Fortbildungsbuchung (Präsenzfortbildung)

2.1. Anfrage und Buchung

Die Anfrage einer Fortbildung per Telefon oder über diese Webseite bzw. die Zusendung eines Kostenvoranschlags für die Fortbildung stellt noch keine verbindliche Buchung dar. Nach der Abstimmung der Rahmenbedingungen senden wir Ihnen auf dem Postweg eine Fortbildungsvereinbarung zu. Der Auftrag ist zu dem Zeitpunkt rechtsgültig erteilt, an dem die von Ihnen unterschriebene Fortbildungsvereinbarung bei uns eingeht.

2.2. Vorbereitung und Durchführung

Bei der Vorbereitung und Durchführung der Fortbildung werden die inhaltlichen Wünsche des Auftraggebers beachtet. Wir verpflichten uns, im Rahmen der jeweiligen Thematik eine neutrale, hersteller- und produktunabhängige fachliche Fortbildung durchzuführen.

2.3. Kosten und Zahlungsbedingungen

Sie stellen uns einen geeigneten Veranstaltungsraum, ggf. die vorab vereinbarten technischen Geräte sowie ggf. weitere vorab vereinbarte Arbeitsmaterialien kostenfrei zur Verfügung.
Der Veranstalter stellt Ihnen eine Rechnung über die geleistete Veranstaltung. Der Rechnungsbetrag ist ohne Abzug spätestens 14 Kalendertage nach Erhalt der Rechnung fällig. In der Vergütung sind die Reisekosten des Referenten, sein Honorar sowie digitale Tagungsunterlagen enthalten. Zusätzliche Kosten entstehen nur bei gesonderter Vereinbarung (z.B. gedruckte Tagungsunterlagen) und sind in der Fortbildungsvereinbarung gesondert festgehalten. Mit dieser Vergütung sind alle Ansprüche des Auftraggebers abgegolten.

 

3. Webinar (online live)

3.1 Vertragsschluss

Die Anmeldung zur Teilnahme an einer Online-Live-Fortbildung (Webinar) erfolgt über die Website www.raabe-akademie.de. Sie wählen auf unserer Website das gewünschte Webinar aus und gelangen mit Anklicken des Buttons „Jetzt kostenpflichtig anmelden“ auf die Anmeldeseite des jeweiligen Webinars. Dort füllen Sie das Anmeldeformular vollständig aus. Mit Anklicken des Buttons „Anmelden“ und Erhalt der Anmeldebestätigung per E-Mail melden Sie sich verbindlich für das gewählte Webinar an.
Wichtig: Bitte kontrollieren Sie die von Ihnen gemachten Angaben und berichtigen Sie diese gegebenenfalls durch einfaches Löschen und Neu-Eingabe Ihrer Daten, bevor Sie sich endgültig anmelden. Nach Ihrer Anmeldung ist eine Korrektur nicht mehr möglich. Bitte beachten Sie, dass aktuell nur eine Teilnahme von Kund/innen mit Wohnsitz in Deutschland möglich ist.
Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie per E-Mail eine Anmeldebestätigung mit Details zu Ihrer Veranstaltung. Diese Bestätigung stellt keine Vertragsannahme dar und garantiert keine Durchführung des Webinars. Die Vertragsannahme erfolgt mit Start des Webinars zum angegebenen Zeitpunkt.
Einen Anmeldeschluss gibt es nicht. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, da die Plätze limitiert sind und die Buchungen von Ihren Kollegeninnen/Kollegen teilweise weit im Voraus getätigt werden. Sind noch freie Plätze vorhanden, nehmen wir Ihre Anmeldung auch kurzfristig an. Ein Anspruch auf Teilnahme besteht nicht.
Die Teilnahmegebühr umfasst die Teilnahme am Live-Webinar. Die RAABE Akademie übersendet Ihnen unmittelbar nach der Anmeldung einen personalisierten Zugangslink. Sie erhalten nach Durchführung eine Teilnahmebestätigung über die Teilnahme an unserem Webinar. Die Webinare werden aufgezeichnet. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit der Aufzeichnung einverstanden. Es wird gewährleistet, dass keine personenbezogenen Daten von Ihnen ohne Einverständnis veröffentlicht werden.

3.2 Datenschutz

Ihre Daten werden ausschließlich zur Durchführung der Veranstaltung durch den Veranstalter elektronisch gespeichert und automatisiert verarbeitet, es sei denn, es wird ausdrücklich in eine sonstige, in der jeweiligen Einwilligung konkretisierten Nutzung und/oder Verwendung der Daten eingewilligt. Die Verwendung umfasst auch die Weiterleitung der Daten an von der Erlaubnis umfasste Dritte. Eine Weitergabe der Daten an unberechtigte Dritte erfolgt nicht. Unseren Datenschutzhinweis können Sie unter: https://www.raabe-akademie.de/datenschutz/ einsehen.

3.3 Kosten und Zahlungsbedingungen

Auf unserer Webseite finden Sie die jeweils anfallenden Gebühren inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Sie erhalten Ihre Rechnung nach der Durchführung des Webinars. Mit dem Zugang der Rechnung wird die anfallende Gebühr sofort fällig und ist spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung auf das von der RAABE Akademie benannte Konto zu überweisen.

3.4 Rücktritt

Unbeschadet der gesetzlichen Vorschriften ist ein Rücktritt durch Sie nach Nutzung des individuellen Zugangslinks nicht mehr möglich. Die Teilnahmegebühr wird fällig, sobald der individuelle Zugangslink zum Zeitpunkt der Durchführung des Webinars verwendet wurde.
Sie haben zudem keinen Anspruch auf Ersatz des Webinars, wenn Sie nicht am gebuchten Termin teil-genommen haben und die Nichtteilnahme auf Gründen beruht, die in Ihrer Person begründet liegen. Die Teilnahmegebühr wird in diesem Fall in voller Höhe fällig.
Sie sind zum Rücktritt berechtigt, wenn die RAABE Akademie das Webinar absagt oder den Termin verschiebt.

3.5 Stornierung

Eine Stornierung des gebuchten Webinars ist nach Verstreichen der gesetzlichen Widerrufsfrist nicht möglich. Unabhängig davon sind Sie unter den gesetzlichen Voraussetzungen zum Widerruf oder Rücktritt berechtigt (siehe Abschnitt „Widerrufsrecht“).
Sie haben außerhalb der gesetzlichen Widerrufsrechte keinen Anspruch auf Ersatz. Nach vorheriger Absprache mit der RAABE Akademie können Sie vor Durchführung des Webinars eine andere Person benennen, die an Ihrer Stelle am Webinar teilnimmt (Ersatzteilnahme).

3.6 Nutzungsbestimmungen, personalisierter Zugang

Sie erhalten einen individuellen Zugangslink zu dem von Ihnen gebuchten Webinar. Eine Weitergabe des Links an Dritte oder eine sonstige öffentliche Zugänglichmachung des Links ist nicht gestattet. Sie haben den Link entsprechend aufzubewahren und vor dem unberechtigten Zugriff Dritter zu schützen.

 

4. Widerrufsrecht

4.1 Widerrufsbelehrung für schulinterne Fortbildungen

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,
Dr. Josef Raabe Verlags-GmbH
RAABE Akademie
Rotebühlstraße 77, 70178 Stuttgart
info@raabe-akademie.de
mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür die unter Widerrufsformular beigefügte Vorlage verwenden, die jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zum Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Besondere Hinweise
Bei einem Vertrag, der die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalte zum Gegenstand hat, erlischt das Widerrufsrecht, wenn wir mit der Ausführung des Vertrags begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und gleichzeitig Ihre Kenntnis darüber bestätigt haben, dass Ihr Widerrufsrecht durch Ihre Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags erlischt. Ende der Widerrufsbelehrung.

4.2 Widerrufsbelehrung für Webinare

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,
Dr. Josef Raabe Verlags-GmbH
RAABE Akademie
Rotebühlstraße 77, 70178 Stuttgart
info@raabe-akademie.de
mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür die unter Widerrufsformular beigefügte Vorlage verwenden, die jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufs-rechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, ist Ihnen eine Teilnahme am Webinar nicht mehr möglich, außer Sie melden sich erneut an.
Sollten Sie Ihre Webinar-Teilnahme regulär 14 Tage vor Beginn des Webinars gebucht haben und Ihren Rücktritt nicht innerhalb von 14 Tagen vor Webinar-Beginn schriftlich erklärt haben, wird die Teilnahme-gebühr für alle von Ihnen gebuchten Dienstleistungen in voller Höhe fällig.
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zum Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Besondere Hinweise
Bei einem Vertrag, der die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalte zum Gegenstand hat, erlischt das Widerrufsrecht, wenn wir mit der Ausführung des Vertrags begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und gleichzeitig Ihre Kenntnis darüber bestätigt haben, dass Ihr Widerrufsrecht durch Ihre Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags erlischt. Ende der Widerrufsbelehrung.

4.3 Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte das Widerrufsformular aus und senden Sie es zurück. Die Vorlage ist nicht zwingend zu verwenden.

An:
Dr. Josef Raabe Verlags-GmbH
RAABE Akademie
Rotebühlstraße 77, 70178 Stuttgart
info@raabe-akademie.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Leistung:
Bezeichnung:
Gebucht am:
Name des/der Verbraucher(s):
Anschrift des/der Verbraucher(s):
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier):___________________
Datum:___________________
(*) Unzutreffendes streichen

 

5. Haftung

Haftungs- und Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen, sofern sie nicht auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten seitens des Veranstalters oder deren Erfüllungsgehilfen beruhen.
Die RAABE Akademie trägt keine Verantwortung für die Bereitstellung organisatorischer Maßnahmen, die nicht Leistungsinhalt sind.
Es wird keine Gewähr, Garantie oder Haftung für Inhalt und Erfolg eines Webinars übernommen. Dies gilt ebenso für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der bereitgestellten Informationen und Materialien.

 

6. Absagen, Ausweichtermine, Änderungen und Ersatzreferenten

Die RAABE Akademie behält sich vor, eine Schulinterne Lehrerfortbildung oder ein Webinar aus Gründen, die sie nicht zu vertreten hat, z.B. Krankheit des Referenten, nicht ausreichende Beteiligung oder bei anderer unverschuldeter Verhinderung abzusagen oder zu verschieben. Die Benachrichtigung der Teilnehmer/innen über eine Absage oder Verschiebung erfolgt an die bei der Anmeldung angegebenen Kontaktdaten. Ein Anspruch auf die Durchführung der Veranstaltung besteht nicht. Die RAABE Akademie behält sich ferner das Recht vor, andere befähigte Referenten einzusetzen sowie den zeitlichen Ablauf zu ändern. In solchen Fällen ist weder ein Rücktritt vom Vertrag noch eine Minderung des Entgelts möglich.

 

7. Urheberrechte

Für die Webinare vom Veranstalter ausgegebene Arbeitsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht – auch nicht auszugsweise – ohne vorherige Zustimmung des Veranstalters vervielfältigt oder an Dritte weitergegeben werden.
Alle Arbeitsmaterialien, die Sie in der Veranstaltung erhalten, sind ausschließlich der persönlichen Nutzung vorbehalten.

 

8. Streitbeilegung für Verbraucher

Wir sind stets um ein Einvernehmen mit unseren Kunden bemüht. Bei Problemen können Sie sich jederzeit an unseren Kundenservice wenden. Unser Kundenservice ist erreichbar unter:
Dr. Josef Raabe Verlags-GmbH
Rotebühlstraße 77
70178 Stuttgart
Telefon: 0711 629 00 – 45
Telefax: 0711 629 00 – 10
E-Mail: service@raabe.de
Ihre Rechte bleiben in jedem Fall ohne Einschränkung erhalten, eine Pflicht mit dem Kundenservice Kontakt aufzunehmen besteht nicht.
Die Europäische Kommission hat eine Plattform zur Online-Streitbeilegung eingerichtet. Diese erreichen Sie unter www.ec.europa.eu/consumers/odr. Verbraucher können die Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten nutzen.
Wir nehmen nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil. Eine Pflicht zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle besteht nicht.

9. Gerichtsstand und Schlussbestimmungen

Sind Sie Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist der Gerichtsstand Stuttgart.
Die Unwirksamkeit einer Geschäftsbedingung berührt die Wirksamkeit der anderen Geschäftsbedingungen nicht.

10. Angaben zum Anbieter

Dr. Josef Raabe Verlags-GmbH, Rotebühlstraße 77, 70178 Stuttgart
vertreten durch den Geschäftsführer Dr. Sebastian Hild
Registergericht: Stuttgart
Registernummer: 726594
E-Mail: info@raabe-akademie.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 813031443